DIE GRÜNEN IM KREIS HEILBRONN

Die Grünen KandidatInnen für die Landtagswahl 2016

In weniger als einem Jahr ist Landtagswahl in Baden-Württemberg. Die ersten KandidatInnen von Bündnis 90/Die Grünen sind ernannt.

Für den Wahlkreis Eppingen tritt der Brackenheimer Diplom-Agraringenieur Jürgen Winkler an. Seine reiche Gremienerfahrung, unter anderem seit sechs Jahren im Kreisrat, in dem er der Fraktion vorsitzt, sowie sein langjähriges Engagement als Grüner und als Unternehmer bringt der bekannte Biolandwirt ein. Seine Ersatzkandidatin Sonja Hocher sitzt für die GAL im Bad Rappenauer Gemeinderat. Als "politischer Neuling" hat sie Lust, Jürgen Winkler im Wahlkampf zu unterstützen und setzt auf die Kraft der Basis.

Ein alter Hase geht mit Armin Waldbüßer im Wahlkreis Neckarsulm in Rennen: Der Obersulmer ist aus der Grünen Szene im Landkreis Helbronn nicht wegzudenken. Für den Landtag hat der Gemeinde-, Kreisrat und Ortsvorsteher schon 2001 kandidiert. Jetzt will er Stimmen für Winfried Kretschmanns zweite Amtszeit holen.

Sein junger Zweitkandidat, Benjamin Friedle, ein ausgewiesener Windkraftexperte, hat zur Enegiewende, aber auch zu anderen Themen etwas zu sagen. Gern zieht er mit seinem Gemeinderatskollegen in den Landtagswahlkampf und bat bei seiner Nominierung die Kreisgrünen um taträftige Unterstützung.

Der Wahlkreis Heilbronn nominiert seine KandidatInnen voraussichtlich im April.

 

 

 

Zukunftsforen des Landesverbands

Am Samstag, 21. März, beginnt der Landesverband mit den Zukunftsforen, bei denen BürgerInnen sich aktiv an der Weichenstellung für die Lanespolitik beteiligen können - die Gelegenheit, Ideen und Impulse einzubringen. Die Veranstaltungen sind  öffentlich. Info: www.gruene-bw.de/zukunftsforen

Gerhard Schick kommt nach Heilbronn - Film und Diskussion

 

 

Sandras Job steht auf dem Spiel: Die junge Frau versucht ihre Arbeitskollegen zu überreden, auf ihre Bonuszahlungen zu verzichten, damit Sandras Stelle erhalten bleibt. Den Film „Zwei Tage und eine Nacht“ zeigt der Grüne Kreisverband Heilbronn am Dienstag, 14. April, 19.30 Uhr, im Arthaus-Kino in Heilbronn. Anschließend diskutieren der Bundestagsabgeordnete Dr. Gerhard Schick, finanzpolitischer Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion, und die Heilbronnerin Silke Ortwein das Thema des Films: Entsolidarisierung ist nicht nur ein Problem in der Arbeitswelt von heute ... Die ZuschauerInnen sind herzlich eingeladen, mitzureden und ihre Fragen einzubringen. Der Eintritt ist frei.