Bericht von der Kreismitgliederversammlung am 5. April 2017

In der Nachwahl werden Isabell Steidel und Edith Götzfried als Vorstandsmitglieder gewählt. Damit ist der Kreisvorstand paritätisch besetzt und bildet zusammen mit dem Schatzmeister Björn Münchberg wieder ein siebenköpfiges Team. 

Bericht von der Kreismitgliederversammlung mit Franziska Brantner

Thomas Fick aus dem Kreisvorstand begrüßte die knapp 30 Mitglieder und Interessierte , die zur Diskussion mit Dr. Franziska Brantner MdB zum Thema Europapolitik ins Mehrgenerationenhaus nach Heilbronn gekommen waren sowie die Bundestagskandidatin Catherine Kern für den Wahlkreis Neckar-Zaber.

 

Zu Beginn wurde mit einer Schweigeminute dem langjährigen Mitglied Jutta Tominski gedacht, die im Alter von 89 Jahren am 21. Februar verstorben ist. Sie war viele Jahre Gemeinderätin in Möckmühl und von 1989 bis 2004 Kreisrätin sowie von 1994 bis 1999 Fraktionsvorsitzende im Kreistag.

 

Im Anschluss an die angeregte Diskussion mit der ehemaligen Europaabgeordneten Dr. Franziska Branter (s. eigener Bericht)  leitete Thomas Fick zu den Tagesordnungspunkten der Kreismitgliederversammlung über, die ganz im Zeichen von Wahlen standen.

 

Für die Mitarbeit im Vorstand hatten sich zwei Kandidatinnen zur Nachwahl gestellt: Edith Götzfried, selbständige Verlegerin aus Bad Wimpfen und Isabell Steidel, Mitglied der Grünen Jugend und angehende Studentin aus Heilbronn. Die beiden Frauen überzeugten in ihren Kurzbewerbungen die Mitglieder und wurden in geheimer Wahl mit großer Mehrheit gewählt. Damit ist der Kreisvorstand komplett besetzt.

 

Edith Götzfried wurde anschließend als Delegierte für die LAG Frauenpolitik zusammen mit Sonja Hocher als Stellvertreterin einstimmig gewählt. Edith tritt damit die Nachfolge von Sabine Bethke-Bunte an, die aus zeitlichen Gründen ihr Amt abgegeben hatte.

 

Für die Bundesdelegiertenkonferenz, die vom 16. bis 18. Juni in Berlin stattfindet, wurden im Frauenwahlgang Edith Götzfried und im freien Wahlgang Bernd Mayer und Ulrich Schneider gewählt. Als Ersatzdelegierte wählten die Mitglieder Thomas Fick sowie Silvia und Markus Schiessler .

Im Hinblick auf die anstehende Bundestagswahl stand außerdem die Besetzung eines Beisitzers oder Beisitzerin im Wahlausschuss und die Berufung von Wahlhelfer*innen in Heilbronn an. Zur Beisitzerin erklärte sich Anneliese Fleischmann-Stroh bereit, die Stellvertretung ist noch zu besetzen. Isabell Steidel, Silvia Schiessler und Patrick Fleischmann stellen sich als Wahlhelfer*innen zur Verfügung.

Dr. Franziska Brantner im Dialog im Mehrgenerationenhaus Foto: Gudula Achterberg