DIE GRÜNEN IM KREIS HEILBRONN

Erfolgreiches Vernetzungstreffen am 10. November 2018 im Gewerkschaftshaus Heilbronn

Alexander Liehr berichtet von der Vernetzungskonferenz des Bündnisses gegen Rechts Heilbronn am 10. November 2018:

 

Mit drei Mitgliedern war der KV-Heilbronn auf der Vernetzungskonferenz des Bündnisses gegen Rechts Heilbronn am 10. November 2018 vertreten. Unter Mitwirkung von Isabell Steidel, Alexander Liehr und Christian Winkler konnte ein großer Beitrag gegen rechts Strukturen im Land- und Stadtkreis Heilbronn erzielt werden.

Der Zweck der Konferenz war, die vielen Initiativen, Organisationen und Projekten in der Region Heilbronn, die für eine offene, vielfältige und solidarische Gesellschaft einstehen, zusammenzubringen. Es sollten Erfahrungen zusammentragen, voneinander gelernt und in Workshops neues Wissen aneignet werden.

Die GRÜNEN Mitglieder bei der Vernetzungskonferenz: Alexander Liehr, Isabell Steidel, Christian Winkler (v.l.n.r. Foto: privat)

In drei verschiedenen Workshops konnten sich die Teilnehmer*innen über Themen wie Versammlungsrecht, verschiedene Arten des Protestes sowie Öffentlichkeitsarbeit informieren. Motivierte und erfahrene Präsentatoren brachten die Inhalte prägnant und kurzweilig rüber.

Im darauffolgenden Worldcafé wurde über das Thema „Stadt, Land, Rassismus: Gleiches Problem, andere Herausforderungen“ diskutiert. Es wurde anhand von verschiedenen Beispielen aufgezeigt, wie unterschiedlich der Protest gegen Rechts auf Stadt oder Landesebene organisiert werden muss, um Erfolg zu haben.

Zum Abschluss waren die Teilnehmer*innen sehr zufrieden mit dem Erreichten. Ein Grundstein zu einer erfolgreichen Vernetzung in der Region war gelegt. So wird ein E-mail-Verteiler eingerichtet, um eine schnelle Mobilisierung zum Gegenprotest gegen Rechts zu ermöglichen. Und natürlich sollen die ersten Kontakte bei einem weiteren Treffen im Januar ausgebaut werden.