DIE GRÜNEN IM KREIS HEILBRONN

Großes Interesse bei der Filmvorführung „Autark – Leben mit der Energiewende“ in Schwaigener Frizhalle

Die LGU Schwaigern hatte in Kooperation mit dem Kreisverband Heilbronn den Informationsabend am Montag, 22. Oktober 2018, organisiert. Rund 50 Interessierte kamen zur Filmvorführung des vierten Teils der Energiewendefilme von Regisseur Frank Farenski. Bernd Mayer, LGU-Gemeinderat aus Schwaigern und Thomas Link, Redakteur des gezeigten Films, moderierten die Veranstaltung, zu der sie auch Daniel Renkonen MdL als Gast begrüßen konnten.

LGU-Gemeinderat Bernd Mayer, TV-Moderator Thomas Link und der GRÜNE Landtagsabgeordnete Daniel Renkonen (v.l.n.r.) Foto: Gudula Achterberg

Im Foyer konnten sich die Besucher*innen über Lastenfahrräder von "Schaltwerk" aus Schwaigern anschauen (Foto: Hilde Mayer)

LGU-Gemeinderat Bernd Mayer berichtet von der SOLAWI Zabergäu - auch eine Alternative der Selbstversorgung mit regionalem Obst und Gemüse Mehr Infos unter: https://solawizabergaeu.com (Foto: Gudula Achterberg)

Thomas Link, Moderator von TV 2Leben mit der Energiewende" in der Diskussion mit dem Publikum (Foto: Gudula Achterberg)

Der Film spannte einen weiten Bogen, um möglichst viele Facetten der Autarkie zu zeigen, die mit der Energiewende eng verknüpft ist. Angefangen bei der Vision des Dalai Lama, Photovoltaikanlagen in der Sahara aufzustellen, um mit deren Energiegewinnung Süßwasser aus Salzwasser zu gewinnen, über Balkonkraftwerke ging es bis hin zum „Own-house“ - dem Bausatz für das autarke Heim ohne öffentlichen Strom- und Wasseranschluss. An weiteren Beispielen wurde aufgezeigt, mit welchen technischen Mitteln man sich mit den erneuerbaren Energien unabhängiger von den großen Stromanbietern machen kann. Verschiedene prominente Befürworter der Erneuerbaren Energien wie Franz Alt und Hans-Josef Fell wiesen auf die gemeinsam zu betrachtende Verbindung zwischen der ethischen Verantwortung für unsere nächsten Generationen mit der Notwendigkeit zum Verzicht auf fossile und atomare Energiequellen hin. Wer seinen eigenen Strom erzeuge, handele verantwortungsvoll gegenüber seiner Umwelt und erreiche zudem Rentabilität. Dass die Bundesrepublik Deutschland aus der ehemaligen Vorreiterrolle in der Entwicklung Erneuerbarer Energien immer mehr zum Schlusslicht gerate, sei das Ergebnis der Bundespolitik der letzten Jahre, fügte Daniel Renkonen hinzu.

Nach dem Film entspann sich unter der Leitung von Thomas Link, der auch als Moderator für den TV-Sender „Leben mit der Energiewende“ arbeitet, eine lebhafte Diskussion.