DIE GRÜNEN IM KREIS HEILBRONN

Grünes Europawahlprogramm: Ideen gefragt

Sven Giegold, Mitglied der Grünen Fraktion im Europaparlament ruft alle Interessierten auf, sich an der Gestaltung des Europawahlprogramms aktiv zu beteiligen:

Liebe Freundinnen und Freunde, Liebe Interessierte,

 im Mai 2019 wird das Europaparlament neu gewählt. Daher haben nun die Arbeiten am Wahlprogramm von Bündnis 90/Die Grünen begonnen, ebenso wie der Europäischen Grünen Partei. Der Bundesvorstand der Grünen hat eine Schreibgruppe für den ersten Entwurf des Wahlprogramms bestimmt, die von Jamila Schäfer, Franziska Brantner und mir geleitet wird. Auf der Bundesdelegiertenkonferenz im November werden wir das Wahlprogramm zur Europawahl 2019 letztlich beschließen.

Der nächste Europawahlkampf wird sicher härter und grundsätzlicher als die vorigen. Auch in Deutschland wird die europäische Einigung grundsätzlich zur Diskussion stehen. Letztlich geht es dabei um nicht weniger als: Bekommen wir ein Europa der nationalistischen Kleinstaaterei oder schaffen wir es, die europäische Idee zu retten? Dabei ist klar, die Europäische Union muss sich weiterentwickeln und verändern, wenn sie weiterhin erfolgreich bleiben und ihre Werte von Menschenrechten, Freiheit und Demokratie besser als bisher realisieren will.

 

Wir freuen uns über Deine und Ihre Vorschläge und Ideen für unser Wahlprogramm. Und zwar möglichst kurz, konkret und bezogen auf Politik der EU.

 

Ich freue mich über Vorschläge, besonders bis zum 30.4.2018, an: sven.giegold@gruene.de