Neuer Vorstand im KV Heilbronn

Björn Münchberg, Alfred Pehrs, Laura Eßlinger, Patrick Wagner, Daniel Rau (v.l.) bilden mit Anneliese Fleischmann-Stroh (fehlt auf dem Foto) den neuen Kreisvorstand.

Björn Münchberg, Alfred Pehrs, Laura Eßlinger, Patrick Wagner, Daniel Rau (v.l.) bilden mit Anneliese Fleischmann-Stroh (ohne Foto) den neuen Kreisvorstand.

Der Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen für die nächsten zwei Jahre ist gewählt. Bei der Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Böckingen verabschiedete sich Annerose Wolf (Brackenheim) aus persönlichen Gründen nach sechs Jahren aus ihrem Vorstandsamt. Patrick Wagner (Heilbronn) kam neu zum Gremium hinzu. Wieder gewählt wurden mit  Anneliese Fleischmann-Stroh (Heilbronn) und Alfred Pehrs (Cleebronn) zwei alte Hasen, die  Kreisverband in die kommenden Landtagswahlen begleiten wollen. Pehrs, der schon etliche Wahlkämpfe gemeistert hat, stellt sich noch einmal als „Mädchen für alles“ zur Verfügung. Auch der Nachwuchs bleibt dem Vorstandsteam treu. Obwohl Studierende, boten Laura Eßlinger und Daniel Rau für eine weitere Wahlperiode ihre aktive Mitarbeit an. Absolut gleichberechtigt können sie sich weiterhin einbringen: Sie wurden mit gleich vielen Stimmen wiedergewählt. Aus beruflichen Gründen legte der Lauffener Ralf Roschlau seine Tätigkeit als Schatzmeister nieder, die er „sehr gerne und mit großem Interesse“ ausgefüllt hatte. Nach der Entlastung von Vorstand, Kassenprüfern und Schatzmeister machte er den Kreiskassierer-Posten frei. Die Versammlung wählte mit Björn Münchberg einen jungen Anwalt zu Roschlaus Nachfolger. Die Kassenprüfer Brigitte Wolf und Stefan Gasch (beide OV Leingarten) wurden wieder gewählt. Münchberg übernimmt eine wohlgeordnete Kasse und einen bereinigten Mitgliederstand von aktuell 190 Grünen im Stadt- und Landkreis. Für den Landtagswahlkampf, zu dem die Grünen in allen drei Wahlkreisen - Heilbronn, Neckarsulm und Eppingen - KandidatInnen aufstellen, sei der Kreisverband finanziell gut aufgestellt, trug Roschlau in seinem letzten Kassenbericht vor. Verabschiedet wurde auch Kreisgeschäftsführer Martin Vural, der sich beruflich anders orientiert. Seine Aufgabe hat in diesem Frühjahr Annette Gast-Prior übernommen.