DIE GRÜNEN IM KREIS HEILBRONN

Oli Hildenbrand zu Gast bei der Kreismitgliederversammlung in Lauffen

Der Landesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen, Oli Hildenbrand, war als Gastredner zur Kreismitgliederversammlung nach Lauffen gekommen. Vor rund 30 Zuhörer*innen zeigte er auf, wie sich die Grünen in Baden-Württemberg für den Kommunalwahlkampf vorbereiten. Zur Halbzeit der grün geführten zweiten Regierungsperiode am 12. November 2018 hat der Landesverband ein Buch herausgegeben, das Bilanz zieht:“ „Das neue Baden-Württemberg –ein Land im Wandel!“, lautet der Titel. Unter den Schlagworten „Erhalten – Zusammenhalten – Ermöglichen“ wird in dem 100 Seiten starken Buch aufgezeigt, was bereits erreicht wurde und welche Ziele noch anstehen.

Benedikt Seyb (Vorstand KV Heilbronn), Oli Hildenbrand (Landesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen BW), Daniel Renkonen MdL, Björn Münchberg (Schatzmeister KV Heilbronn) präsentieren das Buch "Das Neue Baden-Württemberg"

Außerdem kündigte Oli Hildenbrand an, dass die Wahlkampagne auf dem nächsten Kreisvorständetreffen im November vorgestellt werde: „So früh wie noch nie!“. Dass GRÜN in Baden-Württemberg auf dem richtigen Weg sei, könne man deutlich an den stetig wachsenden Mitgliederzahlen sehen: „Noch vor dem Landesparteitag im Oktober werden wir die Zahl 10000 überschreiten“. Und er sei stolz darauf, führte Hildenbrand weiter aus, dass es in Baden-Württemberg 1600 Mandatsträger gebe. Die Arbeit vor Ort sei die Grundlage, um die GRÜNEN Ziele zu erreichen: „Global denken  - lokal handeln: Wenn ich Klimaschutz vor Ort betreibe, dann zieht sich das wie ein roter Faden auch auf Landes- und Bundesebene durch!“. Daher seien die Kommunalwahlen auch der wichtigste Baustein für GRÜNE Politik: „Ihr gebt der Politik ein Gesicht!“. Gleichzeitig betonte Hildenbrand aber auch, dass die Europawahlen von immenser Bedeutung seien: „Wir GRÜNEN kämpfen für ein starkes Europa!“.

Auch Daniel Renkonen MdL, der an diesem Abend als Betreungsabgeordneter zu Gast war, unterstrich die Bedeutung der Kommunalwahlen: „Kommunalpolitik kann nicht weiterhin bedeuten, nur neue Gewerbe- und Wohngebiete auszuweisen. Es ist unsere Aufgabe, Nachhaltigkeit und Lebensqualität, den Ausbau des ÖNPV, Generationengerechtigkeit und weitere GRÜNE Themen in die Entscheidungen in den kommunalen Gremien mit einfließen zu lassen und mitzugestalten“.

Nach einer angeregten Diskussion wurden die Delegierten für den Bundesparteitag im November 2018 gewählt: Ralf Roschlau, Gemeinderat aus Lauffen, und Gudula Achterberg, Gemeinderätin aus Leingarten, werden den Kreisverband in Leipzig vertreten.