Webinar am 7. Mai von 18:30 bis 19:30 mit Anna Deparnay-Grunenberg MdEP: "Mobilität in der Coronakrise – Verkehrswende jetzt erst recht!“

Die Grüne Europapolitikerin Anna Deparnay-Grunenberg lädt ein:

"Liebe Freundinnen und Freunde, es ist 2020 und die Verkehrswende sollte mal wieder angegangen werden. Nur der angekündigte Green Deal setzt keine ausreichenden Impulse dafür. Der Verkehrssektor ist vielmehr der einzige Sektor in der EU, in dem die Klimagasemissionen vor der Krise kontinuierlich gestiegen sind! Die Corona-Krise gibt der Welt eine Atempause, die es zu nutzen gilt. Dies lehrt die Finanzkrise, wo in den Folgejahren die Emissionen stärker als zuvor anstiegen. Inmitten der Corona-Krise droht wieder ein richtiger Backslash. Milliarden der öffentlichen Hand werden aufgewendet, um Autoindustrie und den Flugsektor ohne ökologische Auflagen zu „retten“. Tenor in Brüssel und Berlin: Erst muss die Wirtschaft wieder laufen, danach kann Klimaschutz und Verkehrswende kommen. Es gilt umso mehr einen transformativen Prozess zu einem nachhaltigen Europa in allen Belangen anzustoßen. – auch im Mobilitätsbereich. Die Krise muss als „window of opportuniy“ verstanden werden. Vor Ort passiert dies bereits! Wohin man in Europa schaut, plötzlich wird Unmögliches möglich. Ganze Innenstädte (wie z.B. in Brüssel) werden zu verkehrsberuhigten Zonen erklärt.

Viele Fragen beschäftigen mich: Mobilitätsprämie statt Abwrackprämie? Staatsbeihilfen nur unter ökologischen Bedingungen? Wie wird diese Blaupause unsere Mobilität und unser Mobilitätsverhalten verändern? Wie kann die Coronakrise der Verkehrswende zum Durchbruch verhelfen? Wird Home Office den Verkehr nachhaltig vermindern?

Diese und weitere Fragen möchte ich am Donnerstag, den 07.5.2020 um 18:30 Uhr diskutieren.

Die TeilnehmerInnen-Zahl ist begrenzt, meldet Euch/Melden Sie sich gleich hier an:

https://register.gotowebinar.com/register/4727229703782219279

Ich freue mich für dieses Gespräch Mira Kapfinger, Katja Diehl und Jon Worth gewonnen zu haben. Speaker:

Mira Kapfinger ist Mitbegründerin und Koordinatorin des Netzwerk Stay Grounded, welches mehr als 150 Mitgliederorganisationen weltweit vereint. Gemeinsam setzen sie sich für eine Reduktion des Flugverkehrs und für ein soziales und klimagerechtes Verkehrssystem. 

Katja Diehl ist für ihren Podcast #SheDrivesMobility bekannt. Sie ist mehrfach ausgezeichnete Kommunikations- und Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt in Neuer Mobilität. Sie hat die Vertretung der „womeninmobility“ gegründet und treibt im Bundesvorstand des Verkehrsclub Deutschland (VCD) u. a. das Thema „Mobilitätswandel durch Wandel von Einstellungen“ voran.

Jon Worth ist ein politischer Blogger, Journalist und Berater. Er ist Gründer und Betreiber des reichweitenstarken Webblogs „Euroblog“. Dort setzt er sich auch intensiv mit europäischer Verkehrspolitik auseinander, wobei die Eisenbahnpolitik ein Schwerpunkt darstellt.

Moderation: Anna Deparnay-Grunenberg (MdEP Grüne/EFA)

Ich würde mich sehr freuen, mit Ihnen und Euch zu diskutieren. Bitte teilt diese Einladung auch mit weiteren Interessierten. Die Veranstaltung findet in der Reihe “GrüneEuropaWebinare” statt. Das interaktive Online-Format von Europe Calling und GrüneEuropaWebinare ermöglicht es allen Teilnehmenden, Fragen zu stellen und mitzudiskutieren. Die Diskussion ist offen für alle Interessierten.

Und so geht’s: Vorab über diesen Link zum Webinar anmelden, dem per Mail versandten Bestätigungslink folgen und dann zum Startzeitpunkt der Diskussion einwählen. All das ist einfach und selbsterklärend: Auf dem Bildschirm werden die/der Sprecher*in oder eine Präsentation angezeigt. Über den Chat können Wortbeiträge angemeldet oder auch direkt geschrieben werden. Alternativ zum Computer kann man auch am Telefon einfach nur zuhören. Technische Probleme? Aldo Caruso steht vorab und während der Diskussion für Nachfragen zur Verfügung: cataldo.caruso@europarl.europa.eu