video_label

Auf einem guten Weg

„Auf einem guten Weg mit Alexander Bonde“ ist der Grüne Landtagskandidat Armin Waldbüßer: Der Minister für ländlichen Raum und Verbraucherschutz besuchte jetzt Waldbüßers Biowarenladen „Runkelrübe Naturkost“ in Obersulm-Willsbach. Bürgermeister Tilman Schmidt begrüßte dort den prominenten Gast mit einer kurzen Ansprache und gab dem Minister neben einer Flasche Wein aus dem Gemeindeweinberg auch Aufgaben im Bereich Breitbandversorgung und Ortskernsanierung mit nach Stuttgart. Themen, die neben der Stärkung des ländlichen Raums, einer besseren Anbindung der Region an den Schienenfernverkehr und dem Klimaschutz auch für Armin Waldbüßer sehr wichtig sind.

Der Minister informierte die zahlreich anwesenden interessierten Bürger über erfolgreiche Projekte der Landesregierung in den letzten fünf Jahren. Hierzu gehören ein vierfach ausgeglichenen Landeshaushalt, Ausbau von Bildungs- und Betreuungsmöglichkeit, der gestartete Windkraftausbau sowie der Nationalparks Nordschwarzwald. Auch ging er auf kommende Herausforderungen in den nächsten Jahren sowohl landespolitisch als auch in seinem Ressort ein. Anschließend diskutierte er gemeinsam mit den Besuchern Themen wie Tierschutz, Gemeinschaftsschulen, Weinbau in Steillagen und das Nachtangelverbot. Armin Waldbüßer wünschte dem Minister viel Erfolg und Durchhaltevermögen im Wahlkampf sowie kreative Ideen für eine weitere Amtszeit. (bf)

Prominenz vor Ort: Alex Bonde besuchte am 2. Februar Landtagskandidat Armin Waldbüßer in Obersulm-Willsbach. Foto: Benjamin Friedle

expand_less